Bgm. Leopold Jäger Platz 2 office@feuerwehr-rust.at +43 664 5981183

Freiwillige Feuerwehr Rust

Inspektionsübung

Vergangenen Samstag fand die diesjährige Inspektionsübung des Unterabschnitts 2 (Michelhausen) in Rust statt.

Übungsannahme war ein Unfall am Bauernhof der Fam. Laderer mit Rauchentwicklung und vermissten Personen.

Bereits bei der Anfahrt wurden die Feuerwehren Michelhausen und Michelndorf nachalarmiert.

Die FF-Rust positionierte sich mit dem Tanklöschfahrzeug im Hof, baute die Löschleitung auf und begann mit dem Atemschutztrupp nach den vermissten Personen zu suchen. Die Pumpe Rust stellte die Versorgungsleitung zum Tank Rust über einen Hydranten her und baute die Übungsleitung auf.

Die FF-Michelhausen unterstützte die FF-Rust bei der Brandbekämpfung von der Hofseite und stellte ebenfalls einen Atemschutztrupp zur Verfügung. Die Übungsleitung übersiedelte in das Kommandofahrzeug der FF-Michelhausen und wurde von deren Kameraden unterstützt.

Die FF-Michelndorf positionierte sich auf der Rückseite des Bauernhofes und baute ebenfalls eine Löschleitung auf. Die Versorgung des RLF Michelndorf übernahm die Pumpe Michelndorf über einen Brunnen.

Während die ersten beiden vermissten Personen gefunden und gerettet wurden, stellte sich heraus, dass eine weitere Person verschüttet war (simuliert mit Krautblätter). Nach kurzer Zeit konnte aber auch diese Person von den Atemschutztrupps aus der misslichen Lage befreit und gerettet werden.

Bei der abschließenden Übungsbesprechung gab es sehr positives Feedback durch die Übungsbeobachter.

Im Anschluss an die Übung lud die Fam. Laderer zu einer Jause mit Brötchen, Kaffee und Kuchen ein.

Auf diesem Wege herzlichen Dank an die Übungsbeobachter, alle teilnehmenden Kameraden sowie an die Fam. Laderer für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes.

 

Hier ein paar Eindrücke von der Inspektionsübung:
(Bildquelle: FF-Michelhausen und FF-Michelndorf)