Freiwillige Feuerwehr Rust

FF-Montag im September

Der letzte FF-Montag wurde dafür genützt um die Tauglichkeit unserer Atemschutzträger zu überprüfen. Dies kann unter anderem (Fahrrad Belastung oder Coopertest) mithilfe des sogenannten „Finnentest“ gemacht werden.

Symbolfoto

Der Finnentest muss in 14,5 Minuten in vollständiger Einsatzbekleidung mit Pressluftatmer durchgeführt werden und besteht aus 5 Stationen:

  1. Gehen mit und ohne Kanistern (jeweils 100 Meter) – Zeitlimit 4 Minuten
  2. Stiegen steigen (90 Stufen hinauf, 90 Stufen hinunter, Höhenunterschied 20m, Stufenhöhe 18-22 cm) – Zeitlimit 3,5 Minuten
  3. Bewegen eines liegenden LKW-Reifens mittels Hämmern (Distanz 3m, Hammer 6kg, Reifen 47 kg und 25cm Höhe und 1m Durchmesser) – Zeitlimit 2 Minuten
  4. Unterkriechen – Übersteigen von Hindernissen (Länge 8m, 3 Hindernisse, Hindernishöhe 60cm, Abstand 2m, Durchlauf 3 Runden) – Zeitlimit 3 Minuten
  5. C-Druckschlauch einfach rollen (C52 Druckschluch mit 15m) – Zeitlimit 2 Minuten